• Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

"amdwddmg" reagiert nicht mehr - Bild friert ein

Windfuchs

Ist öfter hier
Habe seit einigen Wochen ein Problem auf einem relativ neuen Rechner, das sich wie folgt darstellt:
Nach einigen Minuten Betriebszeit friert das Bild einige Sekunden ein, dann wird es 1-2 Sekunden schwarz und kommt dann mit der Fehlermeldung in der Win10 Ereignisanzeige
Der Anzeigetreiber "amdwddmg" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
wieder zurück. Am Bildschirm ist die angehängte Fehlermeldung zu sehen. In selten Fallen bleibt es schwarz und ich muss den Rechner stromlos machen, da ich kein Bild mehr bekomme.
Meldet sich der Bildschirm des Rechner zurück, passiert der Vorgang kein zweites mal.

Hat jemand eine Idee, was ich da machen könnte?

Was auffallend ist, ist daß der Fehler meist nach dem Aufruf eines Videos in Premiere Prime auftritt. Ist aber auch schon so aufgetreten.

Hardware:
ASUS B550 board mit AMD Ryzen 5 CPU, 16GB RAM
Grafikkarte SAPPHIRE PULSE Radeon RX 550 4GB GDDR5
SSD M.2 Kingston SA2000M8 1000G
HDD WDC 2TB
 

Anhänge

  • AMD Error Message 5-2021.jpg
    AMD Error Message 5-2021.jpg
    20,3 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
J

Jörn

Gast
Moin,
hast du die passenden Treiber beim Hersteller deiner Hardware geladen?
Chipset als Basis und Grafiktreiber wären hier wichtig.
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Dachte eigentlich schon. Das Ganze ging auch erst. Vielleicht kamen die Probleme mit einem Update.
Wie kann ich prüfen ob die richtigen Updates geladen sind?
 
J

Jörn

Gast
Welche Windows Build nutzt du und welche Updates wurden zuletzt installiert.
Kann schon sein das Windows da was überschrieben hat. Schau mal im Updateverlauf. Dort werden auch Treiber aufgeführt.

Dachte eigentlich schon
Das kannst nur du wissen, ob du die Treiber beim Hersteller geladen hast oder nicht.

Installier dir sonst einfach die letzten verfügbaren beim Hersteller. Beim Chipsatz wäre das AMD, da brauchst du aber noch die genaue Bezeichnung hinter der 5.
Das hier ist nur ein Beispiel Link für AMD Ryzen™ 5 1500X Drivers & Support
AMD Ryzen™ 5 1500X Drivers & Support | AMD

Der für die Grafikkarte ist sogar relativ neu
Radeon™ RX 550 Drivers & Support | AMD

Zuerst den Chipdatz, Neustart machen, dann den Grafiktreiber.
 
  • Like
Reaktionen: CTS

Windfuchs

Ist öfter hier
Vielen Dank. Hatte die Treiber geladen. Allerdings gibt es mittlerweile schon wieder neue. Werde ich installieren.
Hab den Verdacht, dass die Probleme mit einem Grafikkarten-Treiber Update kamen. Es gibt wohl eine Software mit der man alle AMD Grafik-Treiber Reste sicher entfernen kann. Kennst Du die?
Meine Grafikkarte ist die
SAPPHIRE PULSE Radeon RX 550 4GB GDDR5

Zuletzt eingespielter Treiber siehe Bild.
 

Anhänge

  • Installierte Version WR 2-12-20.jpg
    Installierte Version WR 2-12-20.jpg
    50 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:

CTS

Windowsflüsterer
Hallo,
verwende zu deinstallieren Display Driver Uninstaller (DDU)
 
J

Jörn

Gast
Moin,
DDU ist eine seriöse Software und ist seit Jahren im Einsatz. Negatives habe ich noch nicht gehört.
Halte dich aber genau an die Anleitung von Helmut.

Hast du die Karte übertaktet?
Lüftungsgitter sind staubfrei?
Ventilatoren im Rechner sind sauber?
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Hast du die Karte übertaktet?
Lüftungsgitter sind staubfrei?
Ventilatoren im Rechner sind sauber
Alles ok, Karte nicht übertaktet bzw. ich habe nichts gemacht. Der Rechner ist sehr wenig gelaufen. Vielleicht 200h. Daher alles noch relativ neu.
Werde mal alle neuen Treiber einspielen (alle Motherboard+Grafik-Karte) und dann sehen, ob das Problem wieder auftritt.
Bringt das nichts, setzte ich DDU ein und installiere die Grafik Treiber erneut.

Habe mal gelesen, das es mit der Samsung SSD M.2 Kingston SA2000M8 1000G Probleme gibt (Darauf läuft Win10). Sollte sich aber anders äußern, oder?

Seltsam ist, dass der Fehler immer im Zusammenhang mit dem Firefox Browser auftritt, also beim Schauen einer Mediatek oder Amazon Prime. Irgendwie riecht mir das nach einem Videoformat-Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Windfuchs

Ist öfter hier
Welche Windows Build nutzt du und welche Updates wurden zuletzt installiert.
Kann schon sein das Windows da was überschrieben hat. Schau mal im Updateverlauf. Dort werden auch Treiber aufgeführt.
Aktueller Updateverlauf. Allerdings wird hier ein Radeon Grafikkartenupdate ja nicht angezeigt.
 

Anhänge

  • Updateverlauf 30-6-21.jpg
    Updateverlauf 30-6-21.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 4

Windfuchs

Ist öfter hier
Also die Treiber sind alle erneuert:
- Motherboard Cipset OK
- Motherboard Utility wegen Lüftersteuerung !!! Fehlermeldung: Zugriff auf Datei "AMDMasterDriver.sys"verweigert !!!
- Realtek Audio OK
- LAN Treiber OK

- Die Sappire Puls Radeon RX 550 Treiber + Adrenalin 2020 Software deinstalliert.
Datei: radeon-software-adrenalin-2020-20.11.2-win10-64bit-nov18.exe !!! Deinstalliert und nicht neu installiert !!!
(Aktuelle Software wäre die Datei AMD_Chipset_Software_win10_2.17.25.506.exe)
Um einen möglichen Fehler der AMD Radeon Adrenalin Software auszuschließen, wurde der nicht mehr installiert und nur die Bord-Treiber von Windows verwendet. Benötige den PC nur zum Streamen oder Videos schauen.

>> Der Fehler ist immer noch der selbe (wie oben beschrieben). Bisher ist er nicht mehr aufgetreten, wenn ich den MS Edge statt den FF Browser zum Aufruf der Prime Videos verwende. Sonst hängt sich das System total auf und kann nur durch stromlos machen neu gestartet werden. :mad:

Hat noch jemand eine Idee? :(
 

Anhänge

  • Fehler AMDwddmg.jpg
    Fehler AMDwddmg.jpg
    34,9 KB · Aufrufe: 4

Windfuchs

Ist öfter hier
Update: Das Problem tritt auch beim Aufruf eines Videos unter MS Edge auf.
Es kommt sogar vor, das die Datei "amdwddmg" 2 mal hintereinander nicht mehr reagiert und wiederhergestellt werden muss. Siehe Bild der Ereignisanzeige.
 

Anhänge

  • EreignisAnzeige 7-21.jpg
    EreignisAnzeige 7-21.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 9

CTS

Windowsflüsterer
Was hast Du für einen Monitor und wie ist dieser mit deinem PC verbunden ?
HDMI, Display Port ..
Was für eine Hz Zahl hat der Monitor ?
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Was hast Du für einen Monitor und wie ist dieser mit deinem PC verbunden ?
HDMI, Display Port ..
Was für eine Hz Zahl hat der Monitor ?
Es ist ein Samsung 55 Zoll LCD TV der über HDMI Kabel angebunden ist. Bei der Frequez bin ich nicht ganz sicher. Ich glaube er macht 100 Hz.
Habe den TV seit Jahren. Es gab noch nie Probleme bei der Wiedergabe. Auch nicht mit anderen PCs.

Je nachdem wie heftig der Absturz ist, lässt sich der PC auch nicht mehr mit dem Netzschalter herunterfahren. Sollte damit kein reines Anzeige-Problem sein.
 

CTS

Windowsflüsterer
Teste doch mal was passiert wen Du auf 60Hz gehst.
Einstellungen > System > Anzeige > Erweiterte Anzeigeeinstellungen
1625810401544.png
Entweder unten bei Aktualisierungsrate oder über Adaptereigenschaften für Bildschirm anzeigen

1625810504367.png

Bei Adaptereigenschaften für Bildschirm anzeigen auf Monitor gehen und hier die Frequenz ändern
1625810643185.png

Nur mit Testen kommen wir vielleicht auf den Fehler und schaden kann es nicht da 60Hz kein Problem für Fernseher sind
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Danke Helmut :)
versuche ich nachher mal. Gestern ist das Problem nicht aufgetreten.

Habe aber auf beiden Win10 PCs seit wenigen Tagen Blue Screens. Die treten auf, wenn ich gar nichts am PC mache. Die 2 Rechner sind völlig unabhängig voneinander. Gibt es da ein aktuelles Win10 Problem? Habe ich sonst nie. Ich mache dafür einen neuen Task auf.
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Teste doch mal was passiert wen Du auf 60Hz gehst.
Einstellungen > System > Anzeige > Erweiterte Anzeigeeinstellungen
1625810401544.png
Hallo Helmut, hab ich gemacht. Seltsam, es ist eine ganz krumme Hz Zahl (siehe Bild). 49,940 Hz. Keine Ahnung wie Win10 auf diesen Wert kommt.
Könnte jetzt mal auf
60 Hz (verschachtelt) oder
60 Hz umstellen.

Was meinen die mit "verschachtelt"? Interlace Modus, also 2 Halbbilder?
Was soll ich hier am besten einstellen? Habs mal auf 60 Hz gestellt.
 

Anhänge

  • Anzeige TV.jpg
    Anzeige TV.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 3
J

Jörn

Gast
Habe aber auf beiden Win10 PCs seit wenigen Tagen Blue Screens.
Das reicht nicht als Fehlermeldung. Im Bluescreen die Meldung wäre wichtig.
Was steht denn zeitgleich im Zuverlässigkeitsverlauf. Die technischen Details anzeigen lassen, Screenshot machen und bei der nächsten Antwort hier einstellen.
Das tritt alles nur auf, wenn du im Browser am Streamen bist?
 

Windfuchs

Ist öfter hier
Denke nicht, dass die der Blue Screens mit der AMD Fehlermeldung zu tun hat. Hatte das nur erwähnt. Es geht mir hier nur um die AMD Fehlermeldungen.
Beide Rechner haben total verschiedene Hardware und zeigen seit dem letzten Win10 Update Ende letzer Woche bisher keinen Blue Screen mehr.
Die Fehlermeldung der Grafikkarte habe ich bereits oben hinterlegt. Siehe
https://www.windows-10-forum.net/th...t-nicht-mehr-bild-friert-ein.3371/#post-11828

Hardware ist:
Ryzen 5 3600
2x 16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
ASRock B550 Pro4 (alle Treiber auf den neusten Stand gebracht)
1000GB Kingston SA2000M8/1000G M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 3D-NAND TLC (trägt Win 10)
2000 GB Western Digital WD Blue 2TB, SATA 6Gb/s

Keine Beschleunigungs-Software oder extra Vieren Scanner neben dem Win10 Vierenschutzt.
Der AMD Grafiktreiber wurde entfernt, um eventuelle Probleme damit auszuschließen. Es wird nur noch mit Win10 Bordmitteln gearbeitet.
Der Fehler tritt, wie oben beschrieben, vorwiegend beim Aufruf einer Video Datei im Browser auf (Amazon Prime). Egal ob FF oder Edge. Allerdings auch selten einfach so im Standby ohne das ich die Sekunden davor irgend etwas gemacht hätte.

UPDATE: Das Problem besteht trotz Einstellung auf 60 Hz weiter.

Unmittelbar bevor der Fehler auftritt, kommt mehrfach diese Fehlermeldung:
Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "DESKTOP-112UET9\Werner MM" (SID: S-1-5-21-1012629614-3821610748-4216637900-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}
und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jörn

Gast
Moin,
in der Ereignisanzeige solltest du nicht nach Fehlern suchen.
Der angezeigte hat nichts mit der Sache zu tun und ist völlig normal, diese Warnung haben wir alle und ist von Microsoft beabsichtigt.
Eine kleine Recherche in der Suchmaschine deiner Wahl wird das gleiche ergeben.
Schau besser im Zuverlässigkeitsverlauf unter technische Details anzeigen.
 
Oben Unten