• Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

Festplatte wurde nach Erstellung einer zweiten Partition "entkoppelt"

linde98

War schon mal da
Hallo,

Ich habe heute auf meiner 2. Festplatte eine zweite Partition erstellt um auf dieser ein Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen.
Das hat geklappt und die neue Partition war 8,5GB groß und der Rest der 1TB-Platte intakt.

Als ich das Programm zum Erstellen des Wiederherstellungslaufwerks ausführt, wurde die alte Partition entkoppelt. Sie galt als nicht mehr zugeordnet und die neue Partition war auf einmal auch 32GB groß.

Darauf hin habe ich das nicht zugeordnete Volumen der Festplatte neu erstellt ohne sie zu formatieren.

Habt ihr irgendeine Idee wie ich das ganze wieder Rückgängig machen kann oder sind meine Daten verloren?

Grüße
Linde98
 

expat

Stammuser
Alles, was Microsoft als Wiederherstellung oder Reparatur anbietet, ist nach meinem Dafürhalten der letzte Schrott, so wie vieles mehr von denen.
Wenn du Backups machen willst, dann benutze ein vernünftiges Backup-Programm, das nicht aus dem Hause Microsoft stammt.
Wenn du ganz sicher sein willst, dass bei einem Angriff auf deine Daten nicht auch das Backup betroffen sein wird, dann musst du das
Backup-Medium mach dem Backupen vom Computer trennen.
Um bei der jetzigen Lage zu helfen, müsste ich noch genauer wissen, was denn nun noch vorhanden ist.
 

cardisch

Stammuser
Waren wichtige Daten drauf ? Dann aus dem Backup wiederherstellen..
Kein Backup ?! HDD ausbauen, clonen auf einem vergleichbar großen Datenträger, von da an nur noch mit dem Clone arbeiten und mittels Programmen wie Recuva, GetDataback for NTFS, etc versuchen, die Daten zu rekonstruieren. Dafür benötigst du aber NOCH einen leeren Datenträger.
BTW:
Was wolltest du mit einem 8,5 GB Wiederherstellungslaufwerk ?


Gruß

Carsten
 

linde98

War schon mal da
Alles, was Microsoft als Wiederherstellung oder Reparatur anbietet, ist nach meinem Dafürhalten der letzte Schrott, so wie vieles mehr von denen.
Wenn du Backups machen willst, dann benutze ein vernünftiges Backup-Programm, das nicht aus dem Hause Microsoft stammt.
Wenn du ganz sicher sein willst, dass bei einem Angriff auf deine Daten nicht auch das Backup betroffen sein wird, dann musst du das
Backup-Medium mach dem Backupen vom Computer trennen.
Um bei der jetzigen Lage zu helfen, müsste ich noch genauer wissen, was denn nun noch vorhanden ist.
Okay danke für die Tipps.

Waren wichtige Daten drauf ? Dann aus dem Backup wiederherstellen..
Kein Backup ?! HDD ausbauen, clonen auf einem vergleichbar großen Datenträger, von da an nur noch mit dem Clone arbeiten und mittels Programmen wie Recuva, GetDataback for NTFS, etc versuchen, die Daten zu rekonstruieren. Dafür benötigst du aber NOCH einen leeren Datenträger.
BTW:
Was wolltest du mit einem 8,5 GB Wiederherstellungslaufwerk ?


Gruß

Carsten
Hey Carsten,

erstmal danke für deine Antwort. Also bis auf meinen Dokumenten Ordner war nix wichtiges da was nicht wiederherstellbar ist. Dieser ist das einzige den ich Wiederherstellen will.

Windows meinte es bräuchte nur 8GB für das Wiederherstellungslaufwerk.

Grüße

Linde
 

Ähnliche Themen

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für windows-10-forum.net, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert