1. Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ SOFORT KOSTENLOS & OHNE REGISTRIERUNG EINE FRAGE STELLEN ✓✓

    Information ausblenden

GDI verhindert das Herunterfahren

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von steffi, 9. April 2016.

  1. steffi

    steffi Gast

    Seit ein paar Tagen meldet mein PC, dass er nicht herunterfahren kann, weil GDI nicht geschlossen ist?
    Ich behaupte, dass ich NIE ein GDI gestartet habe. Aber seit dieser Zeit läuft ständig irgendwas im Hintergrund, und sämtliche Eingaben dauern ewig.
    Hoffe auf Hilfe
    Steffi

     
  2. CTS

    CTS Lebt hier


    Hallo,
    GDI steht für Graphics Device Interface
    Mach mal den Tesk-Manager auf (STRG+UMSCHALT+ESC-Tasten) und schau mal wie die Auslastung aussieht.
    Unter Leistung kannst Du das Grafisch sehen und dort kannst Du unten auf Ressourcenmonitor öffnen gehen wo Du noch mehr Daten bekommst.

    Gruß
    Helmut :)
     
  3. steffi

    steffi Gast

    Danke, für die Unterstützung. Die Auslastung der CPU ist unter 10%.
    Leider hilft mir das nicht weiter, das ganze Fenster ist voller Namen.
    Gruss
    Steffi
     
  4. CTS

    CTS Lebt hier

    Hallo Steffi,
    Läuft die Festplatte ununterbrochen ? beim Start ist es normal das die Festplatte extrem läuft, sollte sich aber bald wieder normalisieren.
    Wie hoch ist die Auslastung vom Arbeitsspeicher ?
    upload_2016-4-10_11-23-2.png

    Gruß
    Helmut :)
     
  5. steffi

    steffi Gast

    Danke, dass Du mir hilfst. Du hast es erkannt: Ich hatte den PC selten und immer nur kurz an. Vermutlich hat er sich mit den vielen Updates so geplagt. Ich habe ihn mal arbeiten lassen, bis er ruhiger wurde. Heute ist er wieder ganz friedlich. Hoffentlich überlegt er es sich nicht wieder anders.
    :) Gruss Steffi