1. Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

    Information ausblenden

Hacker-Angriff! Alles verloren?

Dieses Thema im Forum "Security" wurde erstellt von R_Morgenstern, 21. Februar 2020.

  1. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Gebt mir bitte Hilfe in einer ernsten Angelegenheit!

    Wegen eines Hacker-Angriffs ist mein Computer nicht mehr benutzbar. Es handelt sich um ein Notebook, auf dem Windows 10 Pro installiert war. Das Ergebnis ist das Folgende:

    Ich sehe ein Fenster MEHR MIT SPRACHEINGABEN AUSFÜHREN. Knopf WEITERE INFORMATIONEN. Spracherkennung online (als Thema) und ein Scrollbalken. Knopf WEITER, der führt mich zum Anfang der Information. Ich bin in einer Schleife. In der Information sind blau eingefärbte aktive Zeichenketten. Meine Vermutung: Ich muss alle diese aktiven Stücke anklicken, dann komme ich aus der Schleife heraus. Ich klicke alle an.
    (FREIHAND UND EINGABEDATEN ist die einzige "blaue" Option, die nicht funktioniert, die bringt nochmal die DIAGNOSE.)

    Knopf WEITER: Ich bin wieder am Anfang der Information. Es führt kein Weg aus der Schleife heraus.

    Mit diesem Notebook habe ich kein Installationsmedium bekommen. Ich habe aber für einen anderen Rechner Windows 10 Pro gekauft, damit kann ich installieren. Das klappt vielleicht ("vielleicht": die Notebooks sind ja die Primadonnen unter den Computern). Das Problem ist aber anders: Der Hacker-Angriff wird sich wiederholen. Mit einem Rechner, auf dem monatlich das BS neu installiert werden muss, kann niemand arbeiten.


    Kann ich auf Hilfe hoffen?


    Es grüßt Euch

    Roland
     
  2. CTS

    CTS Windowsflüsterer

  3. cardisch

    cardisch Stammuser


    Moin,
    zunächst:
    Wie ist es zum Befall gekommen?
    Dann hat CTS zunächst recht, aber:
    Solltest du einen Verschlüsselungstrojaner-Befall haben, dass würde ich das System auf einer neuen Platte neu einrichten, die alte beiseite legen und hoffen, dass es ein Entschlüsselungsprogramm geben wird.
    Nur damit wirst du wieder an deine Daten herankommen.

    Gruß,

    Carsten
     
  4. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Danke für die Hilfe!

    Hab mich nicht deutlich ausgedrückt. Die Daten waren nicht das Problem. Ich bin ein fleißiger Daten-Sicherer.

    Reiße also das BS runter und mache neu.


    Macht's gut!

    Roland
     
    CTS gefällt das.
  5. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Hier ein Nachschlag:
    Eine Woche nach dem Desaster: Ich gehe nochmal in die Schleife. „Bitte warten“ (das ist neu) Ganz kurz war der Papierkorb zu sehen (war vorher nicht). Weitere noch vorhandene aktive Funktionen: Erleichterte Bedienung. Z. B. Bildschirmlupe. Z. B. Bildschirm-Tastatur. Tasten sind aktiv, geben sogar einen leisen Schmatzlaut von sich.

    Das schreibe ich Euch, weil ich nicht den Eindruck habe, dass das BS in völliger Erstorbenheit liegt. Es kommt mir vielmehr vor wie ein Röcheln.

    Gibt es vielleicht einen Tastatur-Befehl, der wiederbelebend wirkt?

    Habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.


    Roland
     
  6. expat

    expat Stammuser

    Wie kommst du zu dieser Aussage? Wo vermutest du die Ursache? Wenn deine Vermutung richtig ist, dass da ein Hackerangriff deinen Computer getroffen hat, ist es auf alle Fälle sinnvoll, den Ratschlägen hier im Thread zu folgen.
    Zu Erwägen wäre aber in der Tat, als Zweitsystem Linux zu installieren und vornehmlich damit ins Netz zu gehen nach Heraufsetzung des Computers.
     
    CTS gefällt das.
  7. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Danke für die Hinweise!

    Ich muss noch etwas hinzufügen: Da ich bald 82 werde, kann ich nicht jeden Vorschlag von Euch umsetzen. Ich suche nach einer einfachen Lösung, die sich kurzfristig realisieren lässt.

    Wenn man sich vor grauen Zeiten ein Betriebssystem kaufte, bekam man dazu eine gedruckte Installationsanleitung, in der z.B. stand: "Sollte wider Erwarten der Installationsvorgang ins Stocken geraten, drücken Sie die beiden Tasten SCHUBS und WUPPS gleichzeitig, dann setzt sich der Vorgang fort."
    Ein System, das nicht zerschossen ist, sondern nur hängt, gebe ich nicht so leicht auf.


    Roland
     
  8. expat

    expat Stammuser

    Man muss Windows nicht aufgeben, um daneben Linux laufen zu lassen.
    Und auch mit 82 kann man durchaus noch Fragen beantworten, wenn man um Hilfe bittet, oder?
     
  9. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Kinders,

    hier bin ich wieder. Ich bin noch nicht bei Linux, ich bin noch bei meinem Thema.

    Auch 11 Tage nach dem Desaster bootet der Computer bei jeder Einschaltung und fährt brav hoch (bis zu der Schleife). Ist das nicht seltsam? Es sieht so aus, als hätte einer dran rumgespielt und sich dann gesagt: So, das reicht, nu kanner mit seiner Kiste nischt mehr anfangen. So sieht kein zerschossenes BS aus. Da ist ein Schalterchen umgelegt worden, mehr ist nicht gemacht worden.

    Zu der Frage, wie es zu dem "Befall" gekommen ist, kann ich kaum etwas sagen, ich war ja "nicht dabei". Ich hatte eine Aktualisierung eingeleitet, ein paar Sekunden lang beobachtet und mich dann zum Fernseher verfügt. Es gab keinen Warnton, nichts Auffälliges.

    Weshalb ich auf eine Rettung des BS hoffe, ergibt sich aus dem Folgenden: Eine Installation eines Windows-BS ist mir ein Leichtes. Aber nur auf "normalen" Computern. Bei einem Notebook habe ich das noch nicht gemacht. Für das Gerät hatte ich 999,90 hingeblättert. Hat einer von Euch Erfahrung in dieser Hinsicht?


    Ich gedulde mich.

    Roland
     
  10. expat

    expat Stammuser

    Es gibt da keine Unterschiede bei der Installation. Wenn Windows 10 einmal installiert war, wird es automatisch nach der Installation aktiviert.
    Warum kann mir sowas nicht mehr passieren: Sobald Windows nach einer Updateaktion noch richtig läuft, verziehe ich mich zu Linux, wo ich ohnehin
    meisten bin, wenn ich ins Netz gehe und erstelle ein Image von Laufwerk C.. Das wird dann in einem Fall wie dem deinen zurück gespielt.
    In letzter Zeit allerdings funktionieren die Updates und Upgrades überraschenderweise.
     
  11. R_Morgenstern

    R_Morgenstern Ist öfter hier

    Danke für den Hinweis!

    Was meinst Du mit "Updateaktion"? Meinst Du damit "Aktualisierung"?

    fragt Roland
     
  12. expat

    expat Stammuser

    Update-Aktion. Damit meinte ich Upgrades und Updates.
     
Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden