• Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

Laptop-Tastatur reagiert mit großer Verzögerung

martinRte

War schon mal da
Nach Drücken einer Taste erscheint der zugehörige Buchstabe erst mehrere Sekunden später auf dem Bildschirm. Bei kontinuierlichem Tippen erscheinen nach einer Pause, in der nichts angezeigt wird, die ersten 5-6 Buchstaben dann wieder Pause, dann weitere 5-6 später eingetippte Buchstaben - dazwischen fehlen ganz viele.
Ich habe die üblichen Vorschläge durchprobiert: Datenträger überprüfen und reparieren, Systemdateien überprüfen und reparieren, Medion Service-tool durchlaufen lassen (macht offenbar die gleichen Schritte nochmal) Treiber deinstallieren ...
Das hat alles nicht geholfen.
Dann ist mir aufgefallen, dass auch das Touchpad nicht funktioniert. Ich habe versuchsweise das Touchpad deinstalliert die Treiber gelöscht und gleichzeitig auch noch einmal die Tastatur (Standard PS2Tastatur) deinstalliert (die Option, die Gerätetreiber zu deinstallieren, gibt es dabei nicht).
Beim erneuten Hochfahren werden die Geräte von Windows automatisch wieder installiert - und sie funktionierten plötzlich beide.
Leider hielt der Erfolg nicht lange an: nach einem weiteren Neustart war der alte Fehler wieder da - weder Touchpad noch Tastatur funktionierten.
Ich habe das noch ein paar Mal wiederholt - jedes mal direkt nach dem Deinstallieren und neu starten, funktionierten beide, nach anschließenden Neustarts nicht mehr.
Hat jemand eine Idee?
Medion MSN 30008471 MD 96970
Win10 Home 64 bit
USB Maus und USB Tastatur funktionieren
 

martinRte

War schon mal da
Nein, wahrscheinlich nicht. Es ist ein älteres Modell.
Der Laptop gehört einer befreundeten Flüchtlingsfamilie, deren Kinder damit ihre Schulaufgaben machen sollen.
Nicht alle Leute können sich einen Apple leisten. Ich finde solche Kommentare wenig hilfreich.
Vielleicht hat jemand eine Idee, wie man den Rechner wieder fit machen könnte.
 

cardisch

Stammuser
Es ehrt dich, wenn du einer Flüchtlingsfamilie helfen willst, das meine ich ganz ernst. Ich habe immer gesagt, dass ein Notebook mit 2×2ghz cpu, ab 4gb ram und einer ssd als bessere Schreibmaschine dienen kann. Aber wenn das gerät sooo alt ist, dann passen mit Sicherheit nicht mehr alle Treiber für Windows 10. Dazu kommen dann Updates, die das System gut auslasten und eine hdd die im Laufe der Jahre immer langsamer wird. Das Ergebnis siehst du gerade. Ich selbst habe gerade erst ein core 2 duo Notebook mit hdd und 4gb ram entsorgt, da es mit Windows 7 schon extrem langsam war. Und das Notebook war für dieses Windows freigegeben.
Insofern ist leider jede Arbeit, die du da reinstecken willst, eher vergeben.
Gruß Carsten
 

CTS

Windowsflüsterer
Hallo,
bei solchen alten Geräten nehme ich dann Linux Mint und spiele es dann noch auf um es noch zu verwenden das läuft mit weniger Hardware-Hunger als Windows 10 und ist mit ein bisschen einarbeiten recht gut zu verwenden zum schreiben, surfen im Internet und andere Dinge. Da auf solchen Geräten keine Firewall und Virenscanner laufen spart das enorm an Ressourcen. Solche Sicherheitsmaßnahmen sind bei Linux nicht notwendig da eine zu geringe Verbreitung von dem System es für Hacker nicht interessant macht und es durchaus gut dagegen gesichert ist auch ohne den Windows Schutz.
 

cardisch

Stammuser
@CTS der Tipp ist sicher nicht schlecht, aber in der Schule gehen die eher von Windows-System aus (alleine die Einwahl, um Hausaufgaben abholen zu können).
 

CTS

Windowsflüsterer
Man kann aber durchaus Windows Programme über Wine zum laufen bringen. Dazu gehört auch Office und ich Persönlich habe sogar einige Spiele auf Linux und Wine zum laufen gebracht. Das ganze muss man mal Testen aber bevor man den Laptop entsorgt kann man das sicher noch Testen.
 

martinRte

War schon mal da
Vielen Dank für die Hinweise.
Aber ich habe nun selbst eine Lösung gefunden: der Übeltäter war der Synaptics-Treiber für das Touchpad. Ich habe ihn deinstalliert - nicht über den Geräte-Manager, da wird er bei jedem Neustart wieder automatisch installiert - sondern über Programme und Features. Damit ließ sich das Treiberpaket dauerhaft entfernen. Im Geräte-Manager erscheint das Touchpad jetzt als PS2-konforme Maus. Damit funktioniert sie einwandfrei und stört auch die Tastatur nicht mehr. Der Rechner ist kein Geschwindigkeitswunder, aber man kann flüssig damit schreiben und auch sonst reicht er für die benötigten Zwecke aus. Und tatsächlich ist Windows (leider) mit den Schulanforderungen kompatibler als Linux.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für windows-10-forum.net, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert