1. Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ SOFORT KOSTENLOS & OHNE REGISTRIERUNG EINE FRAGE STELLEN ✓✓

    Information ausblenden

Updates abweisen. Gibt es eine Möglichkeit?

Dieses Thema im Forum "Updates & Patches" wurde erstellt von R_Morgenstern, 4. Juni 2018.

  1. R_Morgenstern

    R_Morgenstern War schon mal da

    Kurzfassung, weil ich jetzt nicht mit einem erlaubten Dateiformat gekommen bin (mit WordPad)

    Ist Notepad.exe erlaubt? Nach einem stürmischen Update steht mir Office 2016 leider nicht mehr zur Verfügung.

    Bitte helft mir!


    Roland
     
  2. CTS

    CTS Gehört zum Inventar


    Hallo,
    Was für Updates ? Sicherheitsupdates, nein die kann man nur verschieben
    Update für Office kann man glaube ich unter Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Erweiterte Optionen den Schalter unter Updates für andere MS Produkte bereitstellen ... abschalten.
     
  3. R_Morgenstern

    R_Morgenstern War schon mal da

    Fortsetzung:

    Windows 10 Pro
    vor dem Update v1709
    nach dem Update v1803

    Liebe Leute,

    vermelde Euch, daß ich ein Update überstanden habe, aber dabei Federn lassen mußte. Während des Updates gab es eine Störung. Ursache: PAGE FAULT IN NONPAGED AREA. Option Neustart führte in eine Schleife. So blieb mir als einziger Ausweg nur die Reparatur-Option.
    Reparatur-Option > Diesen PC zurücksetzen > Vorbereitung läuft > Dieser PC wird zurückgesetzt > Windows wird installiert > Wir haben einige Updates für Sie > Willkommen beim besten Windows aller Zeiten

    Ergebnis (Zitat)

    Beim Auffrischen des PCs entfernte Apps
    App-Name Herausgeber Version
    G DATA Firewall Helper
    G DATA INTERNET SECURITY G DATA Software AG 25.1.0.2
    Intel(R) Processor Graphics Intel Corporation 10.18.15.4268
    Microsoft Office Home and Student 2016 - de-de Microsoft Corporation 16.0.8431.2094
    Microsoft OneDrive Microsoft Corporation 18.065.0329.0002
    Microsoft Visual C++ 2010 x86 Redistributable - 10.0.40219 Microsoft Corporation 10.0.40219
    Microsoft Visual C++ 2012 Redistributable (x86) - 11.0.61030 Microsoft Corporation 11.0.61030.0
    Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable (x86) - 14.0.23506 Microsoft Corporation 14.0.23506.0
    Nero 2016 Nero AG 17.0.00900
    Nero Info Nero AG 16.0.2000
    Nero Prerequisite Installer 7.0 Nero AG 19.0.00000
    NVIDIA HD-Audiotreiber 1.3.34.27 NVIDIA Corporation 1.3.34.27
    NVIDIA nView 148.47 NVIDIA Corporation 148.47
    NVIDIA WMI 2.30.0 NVIDIA Corporation 2.30.0
    TP-LINK TL-WN725N_TL-WN723N Treiber TP-LINK 1.3.1
    TP-LINK-Konfigurationstool TP-LINK 1.3.1
    Donnerstag, 24. Mai 2018 08:54

    (Zitat Ende)

    (Scheint eine Frischzellenkur gewesen zu sein.)

    Da ist reichlich abgeräumt worden, mit großer Sorglosigkeit.
    Dieses Update hat mir vor Augen geführt, daß mein Computer schutzlos ist. Um bald wieder mit ihm arbeiten zu können, suche ich nach einer Möglichkeit, meinen Computer zu schützen.
    Das Problem ist, daß die Option HERUNTERFAHREN nicht immer zur Verfügung steht. Wenn ein Update ansteht, gibt es diese Option nicht, sondern nur die Option AKTUALISIEREN UND HERUNTERFAHREN. Dann müßte ich also eine Sofortausschaltung machen ("Netzstecker ziehen"). Ein Computer, der nie mehr runtergefahren wird, ist aber auf die Dauer nicht mehr zu gebrauchen.

    Gibt es für mich eine Lösung, meinen Computer wieder flott zu machen und in Zukunft geschützt zu betreiben? Ich setze große Hoffnungen auf Euch.

    Roland
     
  4. cardisch

    cardisch Kennt sich aus

    Dein BSOD lässt aber auf einen Defekt schließen, Richtung wäre Speichersystem (RAM, HDD/SSD, CPU-Cache - in dieser Wahrscheinlichkeit).
    Dein System war halt extrem ausgelastet, hat für diesen Fehler gesorgt, aber der dürfte nicht weg sein..
     
  5. R_Morgenstern

    R_Morgenstern War schon mal da

    Danke für die Hinweise!

    RAM habe ich 16 GB. Um wieviel müßte ich da aufrüsten? HD 370 GB frei. CPU-Cache: Wie kann ich den feststellen?

    Zu den Grafik-Treibern habe ich folgendes festgestellt:

    >>>>>Intel(R) HD Graphics 4600
    Zeitstempel 24.05.18 Das Gerät PCI . . . erfordert weitere Installationen.
    NVIDIA Quadro K2100M
    Zeitstempel 24.05.18 Das Gerät PCI . . . erfordert weitere Installationen.<<<<<

    Was muß ich da noch machen?

    Zu meiner Grundfrage
    hätte ich gar zu gern eine zweite Meinung.

    Roland
     
  6. cardisch

    cardisch Kennt sich aus

    RAM-Test: entweder den integrierten von Windows (den ich auch für gut befinde), aber es gibt auch Tools á la Memtest
    HDD: Jeder Festplattenhersteller hat eigene Testprogramme, aber IMMER die Intensiv-Tests mehrfach durchführen (mind. 4-5 mal). Aber aus meiner Erfahrung sind die nicht wirklich gut, das beste ist (nach wie vor9 der Hitachi Drive Fitness Test, der allerdings DOS basiert.
    CPU/Cache: leider ist mir auch kein Programm genau dafür bekannt, ich nehme immer Belastungsprogramme, die auch/nur die CPU testen können. Prime wäre ein solches.
     
    oxygen gefällt das.
  7. R_Morgenstern

    R_Morgenstern War schon mal da

    Danke für den Hinweis!

    Die Festplatte werde ich nicht testen. Was soll denn da untersucht werden?

    Zum RAM (16 GB): Weiß jemand, wieviel ich da noch draufpacken muß?


    Roland
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden