Windows 10 aus Versehen zurückgesetzt

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von urabe, 28. November 2016 um 09:29 Uhr.

  1. urabe

    urabe War schon mal da

    3
    0
    1
    Hallo Forum

    Ich hatte vor einem Jahr den Upgrade von Windows7 Premium auf Windows10 gemacht.
    Ich war zufrieden.
    Beim (vor dem) Booten erschien immer ein blauer Bildschirm mit einer Wahlmöglichkeit, der nach 10 sec verschwand und es ging dann automatisch mit Windows10 weiter. Leider war dieser Bildschirm in letzter Zeit permanent.
    Ein Bekannter hat nun in meiner Abwesenheit wohl die falsche Wahl getroffen und nun wird wieder Windows 7 gebootet .
    Ich kann auf meine Daten und Programme nicht mehr zugreifen. Ich habe einen neuen PC Namen und einen neues Konto. Die Festplatte (144GB ) war zu 70% gefüllt jetzt wird ein freier Speicher von 90% angezeigt.

    Meine Fragen.
    1. Sind die Daten noch zu retten?
    2. Ist ein erneuter ( kostenloser) Upgrade auf Windows10 möglich ?

    Vielen Dank im Voraus für ihre Hilfe.

     
  2. cardisch

    cardisch Ist öfter hier

    27
    5
    3

    Hi,

    was war das für eine Auswahl ?! 7 oder 10 zu starten !?
    Dann hast du aus meiner Sicht schon bei der Installation verkehrt gemacht!
    Die Installationen dürften auf unterschiedlichen Platten erfolgt sein (mit DualBoot habe ich leider zu wenig zu tun, als dass ich das garantieren kann), wenn dem so ist, dann sollte ein Screenshot der Datenträgerverwaltung Klarheit geben.
    Wenn die Systeme und Daten aber wirklich auf einer Platte waren, dann hast du jetzt Pech.
    Vor allem solange du mit dem System weiter arbeitest.
    Solltest du sogar eine SSD haben heißt es wirklich "Goodbye Data"
    Gruß
     
  3. alter sachse

    alter sachse Stammuser

    204
    11
    18
    Das die Daten noch zu retten sind glaub ich eher nicht , was mich wundert ist das Du Win 7 wieder aktivieren kontest .Ich lass mich gern verbessern aber die ,,7 '' Lizenz ist ja für die 10 Draufgegangen deshalb dürfte eine reaktivierung mit Deinem ,,outlook Konto kein Problem sein.Hab aber keine 100 %.
     
  4. urabe

    urabe War schon mal da

    3
    0
    1
    Hi
    Vielen Dank für eure Antworten.

    @cardisch :

    Die Auswahl am Anfang war :

    1. Windows10
    2. Kehre zu einer früheren Version zurück oder so ähnlich.
    ( Es hat mich nicht so interessiert, weil es früher nach 10sec automatisch zu Windows 10 ging.)

    Fehler bei der Installation. :
    Das ist natürlich möglich, aber ich bin beim Upgrade einfach nur der Aufforderung und den
    Anweisungen von Windows gefolgt und das System hat auch ein Jahr funktioniert.

    Festplatte
    Es ist eine Platte und keine SSD.

    @alter sachse :

    Ich habe kein Oulook Konto.
     
  5. alter sachse

    alter sachse Stammuser

    204
    11
    18
    Dann eben mit dem ,mit welchen Du Dich bei Win 10 angemeldet hast.
     
  6. cardisch

    cardisch Ist öfter hier

    27
    5
    3
    Mach mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung und stell den hier ein.

    Gruß
     
  7. urabe

    urabe War schon mal da

    3
    0
    1
  8. cardisch

    cardisch Ist öfter hier

    27
    5
    3
    Moin...

    Das schaut nicht gut aus..
    Wie ich schon sagte, bei zwei Betriebssystemen sollten auch zwei Partitionen vorliegen, kann dir aber nicht sagen, ob das ein MUSS ist.
    Da du aber nur eine Partition hast (die erste, aktive Wiederherstellungspartition zählt da nicht) solltest du von einem Totalverlust ausgehen.

    Gruß

    Carsten
     
    oxygen gefällt das.
  9. CTS

    CTS Forenmaskottchen

    706
    76
    28
    Hallo,
    wenn ich das so sehe ist da eine Wiederherstellungspartition in deinem System und ich nehme mal an das dein Bekannter diese aktiviert hat und das System überschrieben wurde.
    Daten Rettung ist zwar möglich mit verschiedenen Programmen z. B: Recuva, Power Data Recovery Free Edition oder
    PC Inspector File Recovery
    http://www.piriform.com/recuva
    http://www.minitool.com/data-recovery.html
    http://www.pc-inspector.de/
    aber es sollte die Festplatte nicht mehr verwendet werden sonst werden noch mehr Daten überschrieben.
    Würde überhaupt die Platte ausbauen und in einem anderen PC einbauen oder per USB verbinden und durchsuchen lassen.
    https://www.amazon.de/gp/product/B0...ativeASIN=B01D9KXB0I&linkCode=xm2&tag=w10f-21
    Hatte auch mal ein Problem mit einer Festplatte hab diese ausgebaut und mir eine neu gekauft, neu aufgesetzt das System und die Daten von der alten Platte gerettet was ging, dann die alte Platte komplett gelöscht und als Backupplatte wieder eingebaut.
    Was Windows 10 betrifft kannst Du das neu Installieren das Update ist mit deiner Hardware verbunden und daher sollte sich das System wieder aktivieren. Nur Wenn Du das Mainboard tauscht gibt es da Probleme.
    Hol Dir die ISO von Windows 10 und installiere das System neu.
    https://www.windows-10-forum.net/threads/windows-10-anniversary-update-1607-jetzt-installieren.1404/
     
    oxygen gefällt das.