• Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

Windows 10 Oktober 2018 Update (1809) ist da

CTS

Windowsflüsterer
Hallo,
das neue große Update ist mal wieder da und kann heruntergeladen werden
Die Anleitung von 1803 sollte immer noch funktionieren
https://www.windows-10-forum.net/threads/windows-10-april-2018-update-1803-jetzt-installieren.2354/
Ich empfehle immer noch die Version mit der DVD oder USB für das Update. Die Version vom MS Updater bringt meistens Probleme mit sich die ich mit der DVD Version meistens nicht habe.

Vorsicht mit den Eigenen Dateien das Update kann hier die Bilder oder andere Dinge löschen daher vorher Sichern
 

flattermann

Stammuser
Danke, sowas hab ich noch nicht gemacht. Anfängerfrage: Laut Link brauch ich eine gültige Lizenz um Win 10 runterzuladen. Mein Win 10 war vorinstalliert - wie bekomme ich da die Lizenz?
 

CTS

Windowsflüsterer
Du solltest das Media Creation Tool nehmen um die ISO herunterladen zu können

upload_2018-10-3_16-20-50.png
 

flattermann

Stammuser
Danke, ich bin jetzt bei dem Punkt, wo das zu verwendende Medium ausgewählt werden soll.
In deiner Frühjahresanleitung schreibst du "- nicht vergessen die ISO auch auf 32Bit oder 64bit zu kennzeichnen sonst hat man eine ISO die Windows.iso heißt".
Ich habe bei der Architektur 64bit ausgewählt und den Haken bei Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden entfernt. Dann habe ich die ISO-Datei gewählt und in der Folge soll eine Windows.iso gespeichert werden. Das ist aber doch laut deiner Anleitung nicht richtig??
 

Carlo2018

War schon mal da
Hallo,
meine Frage zum neuen Update:
Ich habe ein komplettes Backup von Win 10 Pro, Version 1803.
Kann ich dieses Backup verwenden, nachdem ich die neueste Version 1809 installiert habe?

Grüße, Carlo2018
 

CTS

Windowsflüsterer
Danke, ich bin jetzt bei dem Punkt, wo das zu verwendende Medium ausgewählt werden soll.
In deiner Frühjahresanleitung schreibst du "- nicht vergessen die ISO auch auf 32Bit oder 64bit zu kennzeichnen sonst hat man eine ISO die Windows.iso heißt".
Ich habe bei der Architektur 64bit ausgewählt und den Haken bei Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden entfernt. Dann habe ich die ISO-Datei gewählt und in der Folge soll eine Windows.iso gespeichert werden. Das ist aber doch laut deiner Anleitung nicht richtig??
Hallo Christian,
in deinem Fall ist das nur die 64bit Version bei mir ist es die 64Bit und die 32Bit ISO und beide ISOs werden mit Windows.iso gespeichert, daher benenne ich die ISO in Windows64.iso und Windows32.iso um, dann kann ich später besser die Versionen unterscheiden beim brennen. Bei Dir ist der Namen eigentlich egal wenn Du nur eine Version hast.
 

flattermann

Stammuser
Danke Helmut für die Anweisungen, es hat bei einem Laptop gut funktioniert - wenn auch ca 2 Stunden gedauert. Die Updates wurden anschließend automatisch geladen.

Eine Zusatzfrage habe ich noch: Kann ich die heruntergeladene Windows.iso auch für andere Laptop bzw PC verwenden, die die gleiche Architektur aufweisen?
Ich frage deshalb, weil bei der ISO- Erstellung auf irgendwelche durchzuführende Vorbereitungen hingewiesen wird, die bei der Verwendung einer fertigen ISO-Datei entfallen. Weiters habe ich einen Laptop ohne DVD-Laufwerk. Kann ich die geladene ISO-Datei einfach auf einen Stick kopieren, oder muss ich den gesondert mit der ISO im Wege einer Stickerstellung informieren?
 

CTS

Windowsflüsterer
die ISO kannst Du für alle PC mit einer 64bit Version verwenden. Wenn Du eine 32bit Version brauchst dann musst Du hier bei Architektur umstellen auf 32bit



am Schluss fragt dann das System ob Du eine DVD brennen möchtest oder einen USB Stick bespielen möchtest, da kannst Du natürlich auf USB gehen
Du kannst aber auch nach dieser Anleitung (hier) eine vorhandene ISO auf einen Stick spielen

 

expat

Stammuser
Eine Zusatzfrage habe ich noch: Kann ich die heruntergeladene Windows.iso auch für andere Laptop bzw PC verwenden, die die gleiche Architektur aufweisen?
Wenn es um Upgrades oder Updates geht, kann man das so machen:
Iso.Datei rechts anklicken und "Bereitstellen" wählen. Dann in der ge-
öffneten iso.Datewi die setup.exe starten. So einfach geht das.
 

flattermann

Stammuser
Danke für die INFO.
Momentan kämpfe ich mit der Erstellung eines Win10-Sticks für ein LenovoYoga-Book. Da dieses nur Micro-USB-Eingänge hat, muss man einen Adapter verwenden der aber Schwierigkeiten macht. Die Erstellung des Mediatools für den Stick vom YogaBook aus wurde wegen "irgendeinem" Fehler abgebrochen. Ich versuche daher jetzt das auf einem anderen Laptop befindliche Tool für einen bootfähigen Stick zu benutzen.
 

CTS

Windowsflüsterer
Hallo,
Vorsicht mit den Eigenen Dateien das Update kann hier die Bilder oder andere Dinge löschen daher vorher Sichern
 

flattermann

Stammuser
Danke für den Hinweis, er kam für mich zwar zu spät, doch dürfte nichts verloren gegangen sein.
Das mit dem Stick lass ich lieber, da ich da die Bootreihenfolge ändern muss und außerdem das Problem mit dem Adapter für den MicroUSB-Eingang habe.
 

flattermann

Stammuser
Guten Abend

Ich hätte zu der gut verlaufenen Prozedur noch eine Frage:
Ich habe heute versucht mit meiner DVD, auf die ich (vermeintlich) die Windows.iso gebrannt habe für meinen HauptPC zu verwenden und war sehr erstaunt, dass sich die DVD als leer erwies. Die Lösung dürfte sein, dass Win10 bei Verwendung des Media Creation Tool und Angabe des InstallMediums DVD schließlich selbst ein virtuelles DVD-LW erstellt, von dem aus die Installation dann auch vor sich geht (habe ich auch irgendwo gelesen). Das habe ich gar nicht gemerkt und habe heute das virtuelle LW wieder gelöscht.

Wenn das so richtig ist, müsste bei einem Laptop, der kein DVD-LW hat, die Installation dennoch auf diese Weise erfolgen? Unser DVD-LW loser Laptop gehört meiner Frau und da will ich eigentlich keine Tests machen.
 

expat

Stammuser
Wenn du die Iso-Datei irgenwie auf den Laptop bekommst, dann brauchst du sie zum Updaten nur mit der rechten Maustaste anzuklicken und "Einbinden" wählen. Im dann sichtbaren Inhalt dieser iso.Date klickt du zweimal auf setup.exe, und schon beginnt der Updateprozess.
Jetzt aber hat Microsoft das Update erstmal ausgesetzt und empfiehlt, auf die neue Version zu warten.
Zu viele Daten bei zu vielen Usern sind durch das Update verloren gegangen.
 

flattermann

Stammuser
Danke Expat,
kenne mich aus und werde warten. Bei zwei Geräten habe ich allerdings bereits upgegraded und bisher sind mir keine Verluste aufgefallen. Sicherung wäre aber vorhanden.
Schönen Sonntag!
 

expat

Stammuser
Hallo,
Vorsicht mit den Eigenen Dateien das Update kann hier die Bilder oder andere Dinge löschen daher vorher Sichern
Sicher kann man sich nie sein, aber ich denke, dass nur Daten in Gefahr sind, die sich innerhalb von Windows befinden oder auf C: liegen. Ich habe seit Windows 95 meine eigenen Dateien einschließlich der meisten selbst installierten Programme auf einer anderen Partition. Bei vier Updates verschiedener Windows 10 ist weder früher noch jetzt auf 1809 etwas verschwunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

flattermann

Stammuser
Angeblich sind nur ältere Geräte mit älteren Intel Prozessoren betroffen. Microsoft hat das Update dzt gestoppt.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für windows-10-forum.net, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert