1. Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

    Information ausblenden

Das Geschäft mit den Druckerpatronen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Treiber" wurde erstellt von MOUZ_KENDRA, 7. Januar 2019.

  1. MOUZ_KENDRA

    MOUZ_KENDRA War schon mal da

    Hey Leute,

    hab letztens ne Doku gesehen, wo es um das Geschäft mit den Druckerpatronen ging. Dort sind ja Chips verbaut, die die Seiten zählen und ab einem bestimmten Wert, dem Drucker vorgaukeln, die Patrone wäre leer. Findige Tüftler haben teilweise diese Sperre schon umgangen und konnten einfach weiter drucken...

    Irgendwie nervt es mich, dass man dem so ausgeliefert ist. Man freut sich dass man nen günstigen Drucker bekommt und am Ende wird man bei den Patronen abgezockt.... Wollt mal wissen was so eure Gedanken zu dem Thema sind.

    LG
     
  2. traudejessel

    traudejessel Ist öfter hier

    Ist das noch aktuell?
    Dachte das wäre längst gerichtlich verboten.
     
  3. Lando

    Lando War schon mal da


    Hallo,

    ich glaube, diese Chips hatten vor allem den Grund den Drucker vor Alternativpatronen zu schützen. Man versah Patronen mit speziellen Chips, um den Einsatz legaler Alternativprodukte von Pelikan und co unmöglich zu machen. Mittlerweile sind es aber eher Chinesische Anbieter auf Plattformen wie Amazon oder Ebay, die die Druckerpatronen zu Schleuderpreisen zu verkaufen.
    Laut: https://www.sueddeutsche.de/digital...ucker-hersteller-zocken-kunden-ab-1.1641097-2 ist es aber definitiv so, dass die Chips auch zu einer Art verfrühtem Soll - Aus führen. Hier wird das Ganze noch genauer erklärt: https://www.superpatronen.de/druckerhersteller-patronen-tricksen
    Das ist offenbar immer noch nicht per Gesetz verboten.
    Allerdings gab es schon Gesetze hier in Deutschland, die fordern, dass intakte Behälter gereinigt werden müssen, der Chip neu programmiert werden muss und dann wieder aufgefüllt. Das sind ja auch kostbare Ressourcen. Die Chinesen hingegen übernehmen für ihr Leergut null Verantwortung, ihre Patronen landen im Hausmüll.
    Man muss halt selbst überlegen: Teuer und umweltfreundlich oder billig und umweltfeindlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2019
  4. Nurko

    Nurko War schon mal da

    Ah,da liegt also das Problem mit dem schnellen Tintenverbrauch ...ob man es mir glaubt oder nicht,aber ich habe auch gedacht,dass das ganze vom Tisch ist!
    Hab' mir vor kurzem nen neuen Drucker gekauft,bei dem sind dann die Patronen auch sehr schnell leer und es stellt sich mir die Frage ob ich wirklich so viel drucke!? Naja,kann da nicht viel ändern,deswegen lass' ich mich da auch nicht nerven ;)
    Finde zum Glück bei dieser Webseite alles nötige an Druckerzubehör für meinen Canon und gut ist!

    Ist ein wirklich guter Onlineshop,den ich durchaus weiterempfehlen kann!
    Kann man gerne nen Blick reinwerfen!
    LG
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden