• Herzlich willkommen im Windows 10 Forum. Die Teilnahme am Windows 10 Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen zu Update, Upgrade, Installation, usw. über das aktuelle Betriebssystem von Microsoft warten auf dich.

    Hier in unserer Community findest du Hilfe zu Upgrade- & Installation, Fehlerbehebung, Anleitungen, Fragen & Antworten und vieles mehr.

    ✓✓ JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND EINE FRAGE STELLEN ✓✓

Unterschiedliche Bluescreens, wo Anfangen

Drako

War schon mal da
Moin zusammen,

ich dachte ich suche mir mal Hilfe, da mich die ganze Lösungssuche etwas überfordert.

Kurz zum Problem, mein von mir selbst zusammengebauter Computer bekommt immer wieder Bluescreens mit unterschiedlichen Fehlermeldungen. Merkwürdig ist für mich dabei besonders, dass es besonders häufig auftritt, wenn ich wenig mit dem Computer mache, beispielsweise einfach nur das Internet durchforste. Sobald ich Spiele starte stürzt er mir so gut wie nie ab (Spellforce 3, League of Legends, als Beispiele). Es sind zu viele Bluescreens als das ich wirklich weiß wo ich anfangen soll oder ob ich mit einem Versuch zur Verbesserung es irgendwo anders schlimmer mache. Betriebssystem selbst aufgespielt auf die SSD (neu) und beide formatiert, die HDD war vorher in Benutzung. Kabelanschlüsse habe ich noch einmal geprüft und sollte alles an seiner Stelle sein, soweit ich das beurteilen kann, bin halt Neuling, was so etwas angeht. Also kann durchaus davon ausgegangen werden, dass ich irgendwelche Fehler gemacht haben könnte, auch wenn ich mir keiner Bewusst bin.

Mein System:

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
CPU: AMD Ryzen 5 3600
Mainboard: Asus Prime B550M-A (WI-FI)
Arbeitsspeicher: Ballistix 3200MHz, DDR4, CL16, 2x8GB
Grafikkarte: Palit Geforce GTX 1660 Super
Festplatte 1: San Disk 1TB SSD
Festplatte 2: Baraccuda 2TB HDD
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 500W

Auftretende Bluescreens:

Die ich mitschreiben konnte:

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

DPC_WATCHDOG_VIOLATION

KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE

UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP

SYSTEM_THREAD_EXTENDET_NOT_HANDLED

KMODE_EXEPTION_NOT_HANDLED

APC_INDEX_MISMATCH

Hier habe ich leider nicht den ganzen mitbekommen

IRQL_GT

Am häufigsten tritt der IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL auf.

Meine Hardwaretreiber hat Windows bei der Installation rausgesucht und sagt mir alle sein aktuell, für IRQL sollen beispielsweise die Festplattentreiber aktualisiert werden, wenn ich es richtig mitbekommen habe, habe natürlich etwas Bammel da etwas falsch zu machen, so dass der Computer bei Deinstallation der Treiber nicht mehr funktioniert.

Gerne würde ich es selbst hinbekommen die Fehler auszumerzen, habe aber nahezu keine Erfahrung dabei. Sollten Informationen beispielsweise fehlen liefere ich die gerne nach, solange ich weiß, wie dies funktioniert.

Wie sollte ich nun am besten vorgehen, wo starten und welche Schritte sind erforderlich?

Vielen Dank schon einmal für die Hilfe.

Drako
 

CTS

Windowsflüsterer
Hallo,
versuch mal die Treiber von den Herstellern zu Installieren und nicht die von Windows zu nehmen
Dazu rate ich Dir mal einen Arbeitsspeicher Test zu machen. Du kannst auch mal einen 8GB Riegel entfernen und mal mit einem das Testen wenn es ohne Probleme läuft dann die Riegel tauschen und schauen ob der andere auch läuft.
 

Drako

War schon mal da
Danke schon mal für die Antwort.

Gut werde mal mit den Arbeitsspeichern anfangen, eienr ist schon ausgebaut und im Test. Berichte dann später ob es daran liegen könnte. Sollten beide ok sein, versuche ich noch die Treiber. Kann ich dabei viel falsch machen außer vielleicht einen veralteten oder unpassenden Treiber aufspielen, den ich vielleicht wieder entfernen muss? Irgendetwas was meinen Computer lahm legt?
 

CTS

Windowsflüsterer
Die Original Treiber von den Herstellern sollten getestet sein und funktionieren.
 

Drako

War schon mal da
Die Arbeitsspeicher habe ich nun getestet, beide funktionieren sowie es aussieht. Die Steckplätze habe ich auch mal gewechselt um dort irgendwelche Fehler auszuschließen.

Problem besteht noch, an die Treiber versuche ich mich heute noch zu setzen, kann aber auch sein, dass ich es erst morgen schaffe. Kann noch ein wenig dauern, da er auch gerne mal Stunden läuft bevor irgendetwas passiert. Wollte daher auch sichergehen mit den Arbeitsspeichern.

Übertaktung dürfte eigentlich keine drin sein, aber prüfe ich auch nochmal.
 

Drako

War schon mal da
Moin zusammen,

Lage sieht nun wie folgt aus. Treiber soweit ich konnte aktualisiert, danach waren weiterhin die Bluescreens. Festplattenchecks durchgeführt mit chkdsk [Laufwerksbuchstabe:] /F /R, hatte auch nichts gebracht.

Mir ist aber aufgefallen, dass ich einen Treiber vergessen haben könnte und habe nun den aktualisiert. Mein BIOS-Treiber hatte noch die Version 0603 glaube ich, ganz genau die Version habe ich nicht mehr im Kopf aber nah an 0600. Habe dann gefunden, dass die Version aus dem Jahr 2010 war und dementsprechend sehr veraltet war, habe diesen aktualisiert und bisher läuft es.

Danke für die Antworten. Hoffe damit hat sich mein Problem jetzt gelöst. Sicher bin ich mir natürlich nicht, eine grundsätzliche Skepsis bleibt, aber wenn ich mich nicht mehr melde hat es wohl geklappt.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für windows-10-forum.net, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert